Die AEDTF – CH :

PRÄSENTATION

Unsere Ziele

Der Europäischer Verband für die Entwicklung des Schienenverkehrs (auf französisch « Association européenne pour le développement du transport ferroviaire ») hat für Ziel, die europaweite Förderung der Bahn, sowohl für den Personen- wie für den Gütertransport. Die Aktivitäten liegen in der Logik einer Eisenbahnlobby. Sie greift direkt bei den administrativen und politischen Mächten, die Ersteller von Bahnmaterialien, die Konzessionsinhaber von Eisenbahnlinien, die Interessenvertretung der Kundinnen und Kunden im öffentlichen Verkehr, die Eisenbahnfreundinnen und -Freunden, und im allgemeinen bei allen diejenigen, die durch die Ziele des Verbandes betroffen sind, ein. Das Wirkungsfeld des AEDTF dehnt sich über die Gesamtheit der Eisenbahnlinien aus, inklusiv der öffentliche Nahverkehr.

Die Schweizer Sektion (AEDTF-CH) ist im März 2017 geschaffen worden, um die Tätigkeiten des AEDTF in der Schweiz abzulösen. In Zusammenarbeit mit dem Zentralvorstand und den anderen Sektionen des AETDF greift sie bei den betroffenen politischen Mächten und Bahntransport Unternehmungen ein, um zu befördern, die Bahn in der Schweiz zu entwickeln, einschliesslich die internationalen Verbindungen.

Diese Interventionen zielen darauf, die politische Auswahl und die notwendigen Finanzierungen für die Bahn zu unterstützen; sie schreiben sich in die von der Schweiz genommenen Engagements für das Klima ein.

Mitglied zu werden

Alle Mitgliederinnen und Mitglieder sind erstens Mitglieder der AEDTF; sonst sind alle diejenigen, die in der Schweiz wohnen, in der Schweizer Sektion angeschlossen. Beide sind durch denselben Beitrag gedeckt. Die ordendtliche jährliche Hauptversammlung wird auf dem europäischen Niveau organisiert; sie findet in Grenoble, dem historischen Sitz des AEDTF, statt.

Die Sektion empfängt individuelle und kollektive Mitglieder. Jeder, die von unseren Tätigkeiten interessiert wird, kann uns unterstützen. Die Einschreibung ist mit dem folgenden Formular möglich :

Stellungnahmen

Seit Juli 2017 hat sich der AEDTF-CH in die folgenden Gebiete eingegriffen:

=> SBB Cargo (*): Plädoyer bei der Geschäftsleitung zugunsten der Wiederherstellung des Frachtdienstes im Bahnhof Cugy FR (September 2019)

=> AuRA-Region (*): Gemeinsame Intervention mit der ARDSL zur Einführung von Buslinien, die von der Region verwaltet und im Anschluss mit dem Léman Express werden, in der europäischen Hafas-Datenbank (August 2019)

=> Stellungnahmen (11 Vorschläge) im Rahmen der 2020 JD-Studie (Juni 2019)

=> TMR (*): Plädoyer bei betroffenen Unternehmen und Behörden für die Ausweitung bestimmter RE-Verbindungen nach Le Châble an Winterwochenenden (Februar 2019)

=> TGV Lyria (*): Intervention zugunsten einer Wiederentwicklung von TGV-Beziehungen aus der Schweiz nach Südfrankreich und Spanien, sowie von Paris nach die Schweizer Wintersportorte (Februar 2019)

=> Referat von Samuel Pellissier an der GV der Fédération du Transjuralpin : Plädoyer für direkte Verbindungen Frasnes -Neuchâtel – Bern (September 2018) / nachstehenden Text

=> Reorganisation der Eisenbahnfracht (*): Stellungnahme und Intervention bei der GD der SBB (August 2018)

= > STEP Ausbauschritt 2030/35: Stellungnahme im Rahmen des Einrichtungsetappe der Eisenbahninfrastruktur 2030 / 35  (Januar 2018) / nachstehenden Text

= > TGV Lyria (*): Intervention infolge der Verminderung der gewährleisteten Verbindungen ab der Fahrplanveränderung vom 10. Dezember 2017 (November 2017)

(*) diese Papiere sind persönlich an politische Mächte und / oder hohe Beamte geschickt; sie werden also nicht öffentlich publiziert.

Ereignisse für die Mitglieder

Seit Juli 2017 hat der AEDTF-CH die folgenden Tätigkeiten für seine Mitglieder vorgeschlagen:

=> CJ : Studientag – Mülltransporte auf metrischer Spur (23. August 2019)

=> Besuch des Bahnhofes von Annemasse und Tunnel des französischen CEVAs Seite (16. Januar 2019)

=> Transports MBC (Raum Morges) : Studienreise mit Fokus auf Gütertransporte über metrische Spur (24. August 2018)

= > CEVA: Privatbesuch der Baustelle im Rahmen der Tage der offenen Tür (23. September 2017)

Agenda

Die nächsten Tätigkeiten des AEDTF-CH sind die Folgenden:

= > Samstag, 28. März 2020 : GV in Grenoble (F)

Komitee der Schweizer Sektion

 Das gegenwärtige Komitee ist von der GV von März 2017 gewählt gewesen. Seine Vollmacht konzentriert sich auf die Periode 2017 – 2019. Er ist aus 7 Mitgliedern zusammengestellt, die sich die folgenden Funktionen aufteilen:

Präsident :                      Pierre Weiss – 1222 Vésenaz – GE

Vizepräsident :               Samuel Pellissier – 1482 Cugy – FR (Betrieb und Fahrpläne)

Sekretär :                        Roland Kallmann – 3012 Bern

Kassierer (a.i.) :              Pierre Weiss – 1222 Vésenaz – GE

Mitglied :                         Claude Brasier – F 74000 Annecy (europäische Koordination)

Mitglied :                         Pierre Hofmann – 1201 Genf (Beziehungen zu anderen Vereine)

Mitglied :                         Blaise Nussbaum – 2300 La Chaux-de-Fonds – NE (Beziehungen zu den Medien)

Mitglied :                         Gilbert Ploujoux – 1213 Petit-Lancy – GE (Stadtverkehr)

Kontakte

Präsident :                   Pierre Weiss – 18, chemin du Petray – 1222 Vésenaz

                                      Telefon : 022 / 752’35’31 (am Abend)

                                      Mail : pierre.weiss@aedtf.ch

Sekretariat :                 C/O Roland Kallmann – Gewerbestrasse 12, 3012 Bern

                                       Telefon : 031 / 301 24 83 (Mo-Fr 0800-0830, 1930-2015)

                                      Mail : roland.kallmann@a3.epfl.ch

IBAN (PostFinance) :  CH20 0900 0000 1405 0011 5

Links

Site de l’AEDTF:          www.aedtf.org

Webmasters : Stéphane und Pierre Weiss (27. Septembre 2019)